Mouvement

  • 19.01.19 - 20:00 Uhr, Landesfunkhaus Hannover, kleiner Sendesaal
  • Programm
  • Info
  • Mouvement“
    in Kooperation mit Musik 21 Niedersachsen und dem NDR

    Thorsten Encke (*1966)
    Préludes for Ensemble (2012) 
    Artur Kroschel (*1973)
    Nimis for 15 player (2014) 
    Zygmunt Krauze (*1938)
    „Apollinaire’s Poem“ (2016)
    für sprechenden Pianisten und 12 optionale melodische Instrumente
    Helmut Lachenmann (*1935)
    „Mouvement (– vor der Erstarrung)“ für Ensemble (1983/84)

    Zygmunt Krauze. Rezitation und Klavier
    musica assoluta
    Thorsten Encke. Dirigent

    Einführung um 19 Uhr!

  • Mouvement – vor der Erstarrung“

    Ist alles hin? Von Rohmaterialien, neuen Inhalten und der Suche nach einer gemeinsamen Stimme. Ein moderner Abend mit musica assoluta

    Kann man aus den Trümmern alter Klangwelten neue bauen – und findet man in den so freigelegten Rohstoffen Bausteine für neue Inhalte? Dieser Frage hat sich der renommierte Komponist Helmut Lachenmann in seinem Werk “Mouvement” gewidmet. Zur Seite gestellt werden dieser Komposition u.a. die “Préludes for Ensemble” des in Hannover lebenden Komponisten und Dirigenten Thorsten Encke, der auch die Leitung übernimmt. 

    Helmut Lachenmann gehört zu den aktuell anerkanntesten deutschen Komponisten der Gegenwart, der seinen Hörern konsequent und radikal ein vollkommen präsentes Erleben von Musik jenseits aller bekannten Pfade ermöglichen will. In seinem Werk “Mouvement – vor der Erstarrung” aus den frühen 1980er Jahren finden wir zunächst nur sich wiederholende Fragmente vor. Schnell wird entlarvt, um was es sich handelt: klangliche Rohstoffe, hörbar gemachtes Material. “Oh, du lieber Augustin, alles ist hin!” klopft es geisterhaft aus dem Instrumentarium - doch enthalten diese Rohstoffe womöglich bereits genügend Substanz für eine neue Sinnsuche? Auch Thorsten Enckes “Préludes” beschreiben eine Suche - tastend bewegen sich die Stimmen aufeinander zu und treten in verschiedenförmige Dialoge, um eine gemeinsame Richtung auszuhandeln. Das Hannoveraner Ensemble musica assoluta kann auf viel Erfahrung im Bereich der zeitgenössischen Musik aufbauen und hat es sich zum Ziel erklärt, sie viel selbstverständlicher in unseren Kulturbetrieb zu integrieren. Die Reihe Musik 21 vom Norddeutschen Rundfunk bietet hierfür einen Rahmen, der kaum besser passen könnte, und diesem besonderen Klangerlebnis mit dem Kleinen Sendesaal hervorragende akustische Bedingungen. Zudem wird es vor dem Konzert für interessierte Hörer ein Einführungsgespräch geben.

Tickets

NDR Ticketshop Hannover, Rudolf-von-Benningsen-Ufer 22, 30169 Hannover
unter Tel. 0511-277 898 99 · Mo–Fr, 9–17 Uhr

Mouvement
  • 19.01.19 - 20:00 Uhr, Landesfunkhaus Hannover, kleiner Sendesaal